News in English 29.03.2007Imprimir

stern-Umfrage: Mehrheit der Deutschen hält USA für gefährlicher als Iran

72 Prozent unterstützen Becks Widerstand gegen US-Raketen

(ots) - Eine Mehrheit der Deutschen hält die verbündeten USA für gefährlicher als den von islamischen Mullahs beherrschten Iran. Dies ergab eine vom Magazin stern in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage des Berliner Forsa-Instituts. Danach sind 48 Prozent der Bundesbürger der Auffassung, von den USA gehe eine "größere Bedrohung für den Weltfrieden" aus als vom Iran. Den islamischen Staat halten dagegen nur 31 Prozent für bedrohlicher als die Vereinigten Staaten. Weitere 15 Prozent sind der Überzeugung, dass von beiden die gleiche Gefahr für den Weltfrieden ausgeht.

stern-Umfrage: Mehrheit der Deutschen hält USA für gefährlicher als IranFoto de Getty Images

Foto de Getty Images

Eine überwältigende Mehrheit von 72 Prozent der Deutschen gibt darüber hinaus dem SPD-Vorsitzenden Kurt Beck Recht, der die amerikanischen Pläne für ein Raketenabwehrsystem in Europa ablehnt. Das System soll die USA vor einem potenziellen Angriff iranischer Interkontinentalraketen schützen. Becks Position unterstützen 80 Prozent der SPD-Anhänger, aber auch 62 Prozent der Anhänger von CDU und CSU. 54 Prozent aller Befragten halten durch die US-Pläne den Frieden in Europa für bedroht, darunter 46 Prozent der Unions-Wähler.

Ein gutes Viertel (27 Prozent) der Bundesbürger, die bei der nächsten Bundestagswahl ihre Stimme eigentlich nicht der SPD geben wollen, können sich nach der stern-Umfrage vorstellen, die Sozialdemokraten zu wählen, falls die bei ihrer Ablehnung der US-Raketenpläne bleiben.

Das Forsa-Institut hat für den stern am 22. und 23. März insgesamt 1003 Bundesbürger befragt. Die statistische Fehlertoleranz beträgt drei Prozentpunkte nach beiden Seiten.

por Noticiascadadía

Búsqueda de Noticias

Por favor, rellena el campo de búsqueda.

Ahora en portada...